Solidaritätsbesuch des Augsburger Oberbürgermeisters am 8.8.2014 in der Synagoge

 

 

v.l.n.r.: Dr. Dan Shaham, israel. Generalkonsul, OB Dr. Kurt Gribl, Landesrabbiner em. Dr. Henry Brandt, Alexander Mazo, Vors. der IKG

 

Dr. Dieter Münker, Vors. der DIG Augsburg-Schwaben sowie andere DIG-Mitglieder

Fotos: Karsten Schnase

  

Nachdem am 19.7. auch in Augsburg eine Free Palestine-Demo auf dem Rathausplatz mit antisemitischen Parolen stattgefunden hatte, gab es eine Woche später an gleicher Stelle auf Initiative von zwei in der Stadtpolitik verankerten DIG-Mitgliedern eine Gegendemonstration, zu der etwa 500 Personen kamen, und auf Anregung der DIG am 8.8.einen demonstrativen Solidaritätsbesuch des Oberbürgermeisters Dr. Kurt Gribl (selbst DIG-Mitglied) mit Amtskette in der Synagoge. Dort wurde er empfangen von Landesrabbiner em. Dr. Henry Brandt, dem  kompletten Vorstand der IKG und dem israelischen Generalkonsul, der zu diesem Zweck eigens aus München angereist war. Der OB nutzte das Augsburger Friedensfest, an dem seit 1650 die Augsburger das friedliche Miteinander der Konfessionen und seit etwa 30 Jahren aller Religionen feiern, zu diesem Besuch, bei dem er im Namen des Stadtrates sein Bedauern über die Vorgänge und seinen festen Willen zum Ausdruck brachte, Wiederholungen unter Ausschöpfung der gesetzlichen Spielräume zu verhindern. Er überbrachte auch die Solidaritätsgrüße der Spitzen der katholischen und evangelischen Kirche. Der OB wurde begleitet von einer ansehnlichen Delegation der DIG.

Dr. Dieter Münker

 

Yehuda Shenef hat von der Veranstaltung dieses Video gemacht: http://www.youtube.com/watch?v=0W37JHoubeU


 


 


 
 

Informationen des Präsidiums